Eine Zeitung für Föhr

Im Herbst 2003 hatten wir in unserem Grafikbüro einen Praktikanten, Daniel. Um ihn sinnvoll zu beschäftigen und die örtliche Druckerei zu unterstützen, erdachten wir zusammen eine Zeitung für Föhr. Da Weihnachten vor der Tür stand, nannten wir sie „Jul üüb Feer“, in friesisch.

Die Zeitung wurde gut angenommen und erscheint seitdem 4 x im Jahr in einer Auflage von jeweils 5.000 Stück. Finanziert wird sie durch Anzeigen:

 

Die bisher erschienenen Ausgaben gibt es hier als PDFs zum Download:

Liebe Leser*innen unserer Üüb Feer!

Wir haben uns aus verschiedenen Gründen entschlossen dieses Jahr keine Üüb Feer mehr herauszubringen. Zum einen sind Recherchearbeiten und Ortstermine in Coronazeiten mit zu viel Aufwand (Hygieneregeln) verbunden und zum anderen würde sich aus ähnlichen Gründen auch die Verteilung der Zeitung etwas schwieriger gestalten. Daher ist dieses Jahr mal Pause und wir hoffen im nächsten Jahr mit der Frühjahrsausgabe wieder starten zu können.

Vielen Dank für euer Verständnis!

 

inselgrafik